Josef Netzer zu Ehren

Josef Netzer, geboren 1808 in Zams/Tirol, gestorben 1864 in Graz, war nicht nur Kapellmeister am Grazer Stadttheater, wo er 1854 mit dem Tannhäuser die erste Aufführung einer Oper Richard Wagners in Österreich leitete, sondern auch ein über die Landesgrenzen hinaus angesehener Komponist.

Mit diesem Konzert – aufgeführt werden das in Graz entstandene Streichquartett und die einzige Messe Netzers – schließen wir den sich Leben und Werk des Tiroler Meisters widmenden kleinen Schwerpunkt unserer Gesellschaft ab, der mit der Renovierung des Grabdenkmals von Josef Netzer am St. Peter Stadtfriedhof begonnen hatte.

 

Programm:    Josef Netzer: Streichquartett Nr. 4 Es-Dur

                     Felix Mendelssohn-Bartholdy: Der 100. Psalm

                     Wilhelm Stockhausen: Da pacem, Domine

                     Josef Gabriel Rheinberger: Abendlied

                     Josef Netzer: Festmesse B-Dur

              Marta Capella Quartett

              Kirchenchor Zams/Landeck (Leitung: Bruno Öttl)

              Linus Ensemble

              Leitung: Thomas Platzgummer

          

Preise:       EUR 17,-                                                                   

                 EUR 14,- (Mitglieder der Gesellschaft)                       

                 EUR   9,- (Jugendliche, Studierende) 

Freie Platzwahl!

Eintrittskarten ab einer Stunde vor  Konzertbeginn an der Abendkasse!

Datum: 

Samstag, 16. Mai 2015

Uhrzeit: 

19:30

Ort: 

Leechkirche, Rittergasse/Zinzendorfgasse