"Glück, das mir verblieb..."

Die tote Stadt als literarisch-musikalischer Fokus der europäischen Décadence

Schwerpunkt dieser Nachbereitung der Premiere am 18. Jänner 2015, eigens für die Grazer Opernfreunde von Prof. Harald Haslmayr gestaltet, ist einerseits die literarische Vorlage, nämlich die Novelle Das tote Brügge von Georges Rodenbach, sowie andererseits die spezifische Nachkriegssituation in Österreich, die Korngolds Oper zum "Schlager" der Zwischenkriegszeit werden ließ.

Eintritt frei!

Datum: 

Mittwoch, 28. Jänner 2015

Uhrzeit: 

19:30 Uhr

Ort: 

KUG, Palais Meran, Parterre, Zi 24, Leonhardstraße 14